Nachhaltigkeit

Nachhaltiges und verantwortliches Arbeiten wird in der Textilbranche zum immer stärkeren Erfolgsfaktor.

Nicht nur das Konsumentenbewusstsein hat sich deutlich verändert, auch aus betriebswirtschaftlichen Aspekten legen Textilunternehmen wachsend Wert auf einen sinnvollen, schonenden Umgang mit Ressourcen. Doch nur wenn ökologische, soziale und ökonomische Aspekte im richtigen Verhältnis ineinandergreifen, wird der Nutzen von Nachhaltigkeit und die damit verbundene Kostenersparnis sichtbar.

Um Nachhaltigkeit als Erfolgsfaktor zu nutzen, definieren wir Corporate Social Responsibility unter folgenden Aspekten

 

  • Warenaufbereitung z.B. Mängelbeseitigung, so dass die Ware zuverlässig in einen verkaufsfähigen Zustand gebracht wird
  • Vermeidung von langen und kostenintensiven Rücktransporten zum Produzenten, durch Aufbereitung von Ware
  • Einsparung von Entsorgungskosten
  • modernste Textillogistikfläche für optimale Arbeitsabläufe
  • mehrfache Verwendung von Verpackungsmaterial wie Folien, Pappen oder Paletten sowie Bügeln
  • schonender Umgang mit Betriebsmitteln
  • Mülltrennung durch separieren der Wertstoffe für die Weiter- und Wiederverwendung
  • faire Arbeitsbedingungen
  • Neuste LED Technik auf allen Betriebsflächen
  • Digitalisierung